AUTOR ARCHIV

MusikKABARETT | JIMMY SCHLAGER | LEBERKASS HAWAII

Ein erwartungsfrohes Publikum wir mehrfach belohnt: Jimmy Schlager und Chris Heller kommen A_hungrig und B_ bestens gelaunt ins 9erHaus. Den Hunger konnten wir stillen und die gute Laune war prolongiert_reif für Gschichteln, Anektoten und Wahrhaftes. Jimmy macht in seinem neuen Programm das, was er schon immer macht: sich wundern und darüber erzählen! Mit der Gelassenheit eines „in Würde Gereiften“ nimmt er sein Publikum mit auf einen Streifzug durch die wilden Zeiten überlebter Katastrophen und Peinlichkeiten. Im bewährten Wechselspiel von Geschichten und Liedern werden die oft allzu unmenschlichen Menschlichkeiten diverser Zeitgenossen genüsslich aufbereitet. Trauerspiele werden zur Komödie und unvereinbar Gegensätzliches wird zum Genuss, wie etwa unser Leberkaas und Ananas! Beste Stimmung, lang anhaltender Applaus ein milder Oktoberabend wird zum Fest !

„…hat dich heut´ schon wer gestreichelt?…“ Jimmy, Bettina, Chris

https://www.jimmyschlager.at

Ausstellung | Peter SCHERRER | Nur die Liebe zählt !

Peter Scherrer wurde 1956 in Linz geboren. Nach eine Lehre als Koch, begann seine kunstlerische Laufbahn 1987 über eine vielstufige Leiter von
Kurse renommierter Lehrer. Bei Philomena Orlik-Melicher und Hans Belez studierte er Aquarelltechniken, Aktzeichnen bei Fritz Martinz und Helmut Sailer, mit Bildhauerei und Sculpturen versucht er sich bei Helmut Nidl, wieder über Menschenbild dreht sich ein Kurs Heinz Felbermair, bei Peter Meiringer, Seeham, verfeinert er siene Akryltechnik und arbeitet in einem Workshop bei Markus Waltenberger, Salzburg intensiv an Aktmalerei und Aktzeichnen.

Seine Malerei begann, wie bei vielen Künstlern, mit der Lust am Zeichnen und Aquarellieren. Acryl und Mischtechniken bilden die Basis von Scherrers Malerei in deren Zentrum meist der Mensch steht. Seit Jahren dominiert das Thema Liebe und die Farbe Rot seine Arbeit. Er versucht berührende Situationen und Gefühle zu erfassen und Stimmungen wiederzugeben_und freut sich, wenn das gelingt.

Peter Scherrer lebt und arbeitet in Bad Häring_Tirol.

peter_scherrer@aon.at

Tekst & Foto _NÖN_Gerald Muthsam

Harlequin’s Glance

Der unvergleichliche Gernot Feldner war wieder zur Stelle um mit seinen Kollegen kurzfristig einzuspringen. Was daraus wurde war ein Hochamt der Musikalität und Lebensfreude.

Der Stil dieser Formation lässt sich als eine bunte Mischung von Weltmusik, Folkrock, Vaudeville und Americana beschreiben. Mit zum größten Teil selbst geschriebenen Songs begeistern Harlequin´s Glance als großartige und vielseitige Instrumentalisten, mit stampfenden Rhythmen und einer charakteristischen Singstimme in ihrem mitreißenden Spiel. Live eine extrem dynamische Gruppe mit breitem klanglichen Spektrum und viel Humor, die stilistisch die dunkel-melancholische Seiten ebenso kennt wie überschäumende Fröhlichkeit, und wo fünf grandiose Individualisten stets eine wunderbare Zeit miteinander auf der Bühne haben… und das Publikum mit ihnen!

Harlequin’s Glance gehen seit 1999 ihren eigenen Weg, machen Musik von großer emotionaler Tiefe, und überraschen bei ihren Gigs mit beindruckender Vielfalt und großem Erfindungsreichtum stets aufs Neue. Und wenn sie behaupten, Buddy Holly wäre nur durch sie berühmt geworden, und Johnny Cash kennt man durch die gemeinsame Zeit im Gefängnis der 1930er Jahre, dann ist das wohl gelogen, oder auch nicht, jedenfalls überaus charmant.

NÖN

Hauk zu zweit

Christoph Hauk ist Liedermacher. Seine mit scharfem Blick und pointiertem Witz gemalten Bilder aus dem Leben, laden zum Nachdenken, Lachen und Träumen ein.

Wenn Georg Danzer und Hubert von Goisern dieselbe Schulbank gedrückt und im Pausenhof mit Willi Resetarits Schmäh geführt hätten, hätte das Ergebnis höchstwahrscheinlich wie ein Konzert von „hauk“ geklungen. Mit einer fast schon ungehörigen Portion Humor wird hier über mittelschwere Katastrophen gelacht und leichten Herzens über die große Liebe geweint.

Mit Tino Klissenbauer findet er einen kongenialen Partner um seine Musik in eingängige Melodien zu packen.

Ein mehr als gelungener Abend im Gasthof Irschik. Danke Elli!

Besetzung:
Christoph Hauk (Gitarre und Gesang)
Tino Klissenbauer (Akkordeon)

www.hauki.at

Konzert | Hotel Palindrone

Albin Paulus, Stephan Steiner, Peter Natterer und Andi Neumeister nehmen uns auf eine Reise durch Alpestan mit_Wunderbar!

Besetzung:
Albin Paulus (Dudelsäcke, Klarinette, Maultrommel, Schalmeien, Flöten, Gesang und Jodeln),
Andreas Neumeister (Gitarre, Gesang),
Peter Natterer (Saxophon, E-Bass, Piano, Melodica, Beatboxing)
Stephan Steiner (Geige, diat. Akkordeon, Drehleier, Nyckelharpa, Gesang)

Hotel Palindrone

Kabarett | Fredi Jirkal | Best of

Fredi kam’_ sah‘ und war in seinem Element! Witzig, dynamisch, herzlich!

_Danke Fredi

vor lauter Lachen dann leider aufs Fotografieren vergessen…

Fredi Jirkal

Konzert Kabarett | Das Trio Lepschi verweikert sich nicht!

Trio Lepschi_rocken die Bühne mit Wiener Schmäh…

Stefan Slupetzky, Martin Zrost und Michael Kunz bei der Arbeit.

Trio Lepschi @ its best_geschüttelt und gerührt.

Besetzung:
Stefan Slupetzky (Texte, Gesang, Säge, Posaune),
Martin Zrost (Komposition, Arrangement, Gesang, Gitarre, Klarinetten),
Michael Kunz (Komposition, Arrangement, Gesang, Gitarre, Nasenflöte)

Trio Lepschi

KONZERT | STEVE GANDER & BAND | A TRIBUTE TO LEONARD COHEN

Schon der SoundCheck verspricht Großes…

Steve Gander & Band

Leonard Cohen. Wer kennt nicht seine bekanntesten Lieder wie „Suzanne“, „Hallelujah“ oder „So Long, Marianne“? Der Londoner Singer/Songwriter Steve Gander lässt ihn auferstehen ! Ganz im Stil , Gestik und Tonfall des Altmeisters kommen all die großen Hits. Begleitet wird er von einer hervorragend disponierten Band . Meena Cryle und Anja Wise legen mit Ihrer stimmlichen und expressiven Präsenz noch einiges drauf. Cohen wird oft nur als melancholischer Sänger wahrgenommen. Steve Gander & Band vermitteln die Tiefe seiner Musik und seine humoristische Seite, arbeitet jedoch nicht nur die jiddischen, mediterranen europäischen Wurzeln, sondern auch die amerikanischen Folk-, Swing- und Countryeinflüsse in der Musik heraus – zeitlos und immer up to date. Ein stimmungsvoller Abend auf höchstem Niveau jenseits der Nostalgie. Steve Gander mit seiner wunderschönen tiefen Stimme kann, was nicht einfach ist, bei der Interpretation der herrlichen Songs von Cohen mit Glaubwürdigkeit und hoher Musikalität bestehen. Der Saal dankt es mit anhaltend StandingOvations. Nach einer Reihe von Zugaben klingt der Abend im Garten des 9erHauses noch lange nicht aus………….“Hallelujah“ !!!

Steve Gander ..……………………..Gesang, Gitarre
Meena Cryle & Anja Wise………Background vocals
Gernot Feldner ……………………..Keyboards
Joe Schirl ..………………………….Bass
Daniel Klemmer …………………….Drums & Percussion
Franz Haselsteiner………………….Akkordeon
Abdula Ibn Quadr……………………Geige

http://www.stevegander.net/

Bildquelle: www.stevegander.net

Ausstellung | JIŘÍ NETÍK

Jiří Netík, * 9. 8. 1953 in Brünn,
Bildhauer, Schnitzer und Restaurator war früher Berufsmusiker. Er arbeitet hauptsächlich mit Holz, manchmal in Kombination mit Metall, Glas .Sein Schaffen spiegelt den Respekt vor der Welt und dem Menschen wider, aus der klassischen Tradition der Gotik und des Barock in einen zeitgemäßen Kontext geholt.
Feinste Details (Gesichtsausdrücke, Stoffe) zeugen von perfekter Handwerkskunst. Der Mensch im Kontext von Natur, Geschichte, Zvilisation und Universum auf der intensiven Suche nach seiner Identität, seinen Wurzeln und seinem Platz auf der Erde.
Holz- oder Bronzeskulpturen von Netik sind an verschiedenen öffentlichen Orten zu sehen, zB an der Universität Brünn_Fakultät für Technische Studien oder im Karmelitenkloster in Linz. Ausstellungen von Jiri Netik waren in der Tschechischen Republik, Österreich, Finnland, Frankreich, Deutschland, Italien, Norwegen, Schweiz, USA und Kanada zu sehen.
Jiří Netík arbeitet als Lehrer und Künstler. Er arbeitet und stellt zusammen mit seiner Frau Martina (ebenfalls Schnitzerin und Bildhauerin) aus. Sie organisieren Schnitzkurse für alle (ab 18 Jahren) aus der ganzen Welt in der schönen Renaissancestadt Slavonice.

Jiří Netík

Ein Sommerfest wie aus dem Bilderbuch mit der RUCKI ZUCKI PALMENCOMBO

Alles bereit, der angesagte Regen fällt aus_vorerst

Eine erwartungsvolle Stimmung erfüllt den Garten, die „Küche“ ist bereit.
Jeder hat sein Essen, die Rucki Zuckis heben an_Nostalgie pur!

Um 23 Uhr war er da, der Regen…

Der letzte löscht das Licht

- SEITE 1 VON 2 -

Nächste Seite  

Wird geladen
×